zurück

Deutsche TennissportlerInnen
bei den Deaflympics 2013 in Sofia dabei

Vom 26. Juli bis 4. August 2013 werden die 22. Sommer-Deaflympics in Sofia/Bulgarien ausgetragen, wo über 4.500 SportlerInnen aus 91 Ländern erwartet werden, um ihre Kräfte messen.

Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband (DGS) wird eine 201-köpfige Delegation nach Sofia entsenden, darunter 129 Athleten. Ihnen stehen Trainer, Physiotherapeuten und Betreuer zur Verfügung. Vor Ort sorgen die Mitarbeiter und Präsidiumsmitglieder des DGS für die internen Abläufe wie die Veröffentlichung der Wettkampfergebnisse, Medaillengewinne usw., damit die daheimgebliebenen Sportfreunde zeitnah via Internet unter www.dg-sv.de davon erfahren können.

Unsere unten angegebenen TennisspielerInnen sind für die Deaflympics fest nominiert worden, die als Hoffnungsträger für die Medaillengewinne vorgesehen sind:

DAMEN:

Heike Albrecht,
GSV Neuwied,
22 Jahre
siehe Porträt
Verena Fleckenstein,
GSV Karlsruhe,
36 Jahre
siehe Porträt
Vanessa Krieg,
GBF München,
14 Jahre
siehe Porträt

HERREN:
 

Urs Breitenberger,
GSV Neuwied,
25 Jahre
siehe Porträt

Thomas Meiler,
GTSV Frankfurt,
30 Jahre
siehe Porträt
Sebastian Schäffer, GBF München,
28 Jahre
siehe Porträt
Hans Tödter,
GBF München,
31 Jahre
siehe Porträt

Rund um die Uhr wird der Tennisfachwart Johannes Bildhauer die Tennismannschaft betreuen. Neben ihm stehen auch die beiden ehemaligen Weltklassespieler Ronald-Oliver Krieg und

Betreuer
Johannes Bildhauer

Trainer
Ronald Krieg
Trainier
Torsten Vonthein
Physiotherapeutin
Sarah Paape

Torsten Vonthein als Bundestrainer zur Verfügung und gelten als Medaillenschmiede. Außerdem ist Sarah Paape für die Physiotherapie zuständig. 

An dieser Stelle möchte der Fachwart Bildhauer es nicht versäumen, sich im Namen der ganzen Tennismannschaft für die Unterstützung beim Deutschen Gehörlosen-Sportverband herzlich zu bedanken.

Alle Tennisfreunde aus Deutschland wünschen alle SportlerInnen viel Erfolg und gutes Abschneiden bei den Deaflympics.

Verfasser: Johannes Bildhauer

 

zurück