zurück

Heike Albrecht - Sportlerin des Jahres

Im Rahmen des ersten Sportkongresses veranstaltete der Deutscher Gehörlosen-Sportverband (DGS) am 03, November 2012 die Spartgala in der geschmückten Mensa des Pfalzinstitutes für Hörsprachbehinderte in Frankenthal. Neben den verschiedenen Aufführungen stand auch die Ehrung für die verdienten SportlerInnen.

 
Bundestrainer T. Vonthein, Heike Albrecht u. Tennisfachwart J. Bildhauer

In seiner Laudatio erwähnte Torsten Vonthein, Tennis-Bundestrainer im DGS, dass Heike Albrecht vom GSV Neuwied in ihrem Alter von 13 Jahren mit einer Sondergenehmigung an den Deaflympics 2005 in Australien teilnahm und mit dem Partner Ronald Krieg sensationell die Silbermedaille im Mixed gewann. In diesem Jahr konnte die 21 jährige Ausnahmesportlerin alle Titels bei der diesjährigen Tennis-EM in Koblenz erfolgreich verteidigen, sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Verena Fleckenstein und mit Mixed Partner Urs Breitenberger.. Im Jahre 2008 würde sie als Juniorensportlerin des Jahres der Stiftung Deutsche Sporthilfe ausgezeichnet und auch diese Auszeichnung wiederholte sich in diesem Jahr.

Unter Standing Ovations und einem nicht enden wollenden Applaus wurde Heike Albrecht, dreifache Tennis Europameisterin, belohnt, als sie ihre Trophy 2012 aus den Händen von Vizepräsident Ivan Rupcic entgegennahm.

Mit großer Freude übermittelte Johannes Bildhauer, Tennisfachwart im DGS und auch 1. Vorsitzender im GSV Rheinland-Pfalz Heike Albrecht die herzlichen Glückwünsche.

Text: C. Wagner und J. Bildhauer
Fotos: V. Fleckenstein